30.-31.10. Tunier Klein Auheim

Am 30.10 war es soweit. Endis erstes richtiges Hallentunier. Ich hatte ein A* Stilspringen und ein A** mit Stechen gemeldet.

Dort angekommen ging es erstmal die Halle besichtigen. Schön groß, relativ guter Boden und schön gebauter Parcours. Also konnte es losgehen. Die neue, tolle Schabracke aus Momos Kollektion wurde auf Endi gelegt und mein Lieblingsspruch wurde: "Und wenn wir nicht gewinnen, hatten wir die hübscheste Schabracke auf dem Tunier!"

Auf dem Abreiteplatz war Endi etwas nervös und flott unterwegs. Na das konnte ja heiter werden, dachte ich mir. Er zog auf die Hindernisse zu und wollte danach am liebsten noch über die Abgrenzung weiter springen. In der davor gegangen Springstd war er bereits sehr flott unterwegs gewesen und so ahnte ich eine schnelle Stilrunde. Doch erstens kommt es anders, und zweitens wie man denkt :-)

Ente und ich gingen in die Halle. Dort schaute er argwöhnisch die Hindernisse an und fand das alles nicht sehr lustig. Los ging es, und ich war auf eine flotte Runde gefasst. Doch Endi fand die Hindernisse so schrecklich, dass er nicht in sein Tempo fand, und eher langsam war. Ich hatte ständig im Kopf, dass er gleich bestimmt los schießt und kam nicht wiklrich zum Treiben. So kamen wir zu jedem Hinderniss etwas zu langsam hin und ich musste ordentlich drücken, damit er sprang (die Hindernisse sahen doch so anders aus als draussen!).

Dennoch meisterten wir die Runde ganz gut, bis zum letzten Sprung, an dem wir leider einen Fehler bekamen, da ich den Sprung komisch fand und Endi dann fast lieber stehen blieb. Er sprang aus dem Stand. Ich konnte mich gerade so noch halten und so beendeten wir den ersten Tag mit einer großzügigen Wertnote von 6,4 und einem Endergebnis von 5,9.

Am Sonntag war ich etwas müde, da am Samstag abend die Studentenreiterparty in Darsmtadt gewesen war. Dort wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ich hatte Glück, dass mein A** mit Stechen erst um 16 uhr anfging. Müde machte ich Endi fertig und wir fuhren los.

Beim Parcoursabgehen, merkte ich eins, zwei schwierigere Dinge, allerdings alles machbar. Ich war sehr gelassen, was wohl an meiner Müdigkeit lag. Auf dem Abreiteplatz waren Ente und ich eher gemächlich unterwegs...nur keinen Stress ;-) Wir sprangen eins, zwei Sprünge ruhig und sehr schön und dann gings los. Endi fand die Sprünge wieder sehr schrecklich, jedoch legte ich das Grundtempo etwas höher an. Es klapperte eins, zwei Mal, jedoch kamen wir ohne Fehler voran. Die Kombination gestaltete sich als schwierig. An ihr waren einige Reiter vor mir gescheitert. Endi ging Vollstoff darauf zu und ich musste kurzfristig entscheiden, nur einen Galoppsprung dazwischen zu machen, da er sehr groß reinsprang. Ich drückte also alles was ging und wir sprangen nach einem Galoppsprung wieder hinaus, mit einem riesen Satz. Was kann dieses Pferd abdrücken. Ich bin immernoch manchmal erstaunt darüber. Irgentwie schafften wir den Rest noch ohne Fehler und wir waren im Stechen.

Völlig ausser Puste von meinem Kamikaze Ritt ging ich raus. Schnell den Parcours fürs Stechen merken. 5,6,7,2,3,4 ich weiss es noch auswendig :-) Wir waren 4ter Starter und die vorangegangenen Ritte waren schnell und null. Ich entschied mich jedoch dafür, alles ruhig angehen zu lassen, schließlich war es unser erstes Stechen. Ich war stolz, dass wir es überhaupt geschafft hatten Null in der ersten Runde zu bleiben. Also gingen wir hinein und es klappte ganz gut. Einen Abwurf hatten wir, das war allerdings mein Fehler. Der Rest der Runde verlief reibungslos. Wir wurden am Schluss 7 ter und ich war zufrieden mit Endi.

In 2 Wochen haben wir unser letztes Tunier dieses Jahr und wir haben es wirklich innerhalb eines 3/4 Jahres weit gebracht. Anfang des Jahres ging Endi nichtmal in die Nähe von Hindernissen im Parcours und jetzt springt er seine A** Parcours fehlerfrei. Ich bin sehr stolz auf ihn und freue mich jetzt schon auf unser erstes L Springen, das für nächstes Jahr draussen in Angriff genommen wird.

Und wenn wir nicht gewinnen... so haben wir wenigstens die hübscheste Schabracke auf dem Platz ;-)

Eure Nine